Steigern Sie Ihr Geschäft
Case Studies PPC

Discovery Ads für YouTube- und Gmail-Werbung — die Fallstudie von Intertop

Dienstleistung: PPC.

Branche: Schuhe, Kleidung, Accessoires.

Das Ergebnis: CPA ist um das 22-fache gesunken, die gesamte Anzahl der Konversionen ist um das 6.5-fache gestiegen.

Der Kunde

Intertop ist führend auf dem ukrainischen Markt für den Offline-Verkauf von Markenbekleidung und -schuhen und ist seit 1994 tätig. Der Online-Shop des Unternehmens vereint alle Multi- und Monobrand-Einzelhandelsgeschäfte in einem einzigen Omnichannel-Modell.

Die Herausforderung

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Kunden haben wir beschlossen, das damals neue Tool Discovery Ads auszuprobieren. Jetzt kann das Tool jeder nutzen, aber damals war es nur als Beta-Version verfügbar.

Discovery Ads richtet sich an Nutzer, die sich nicht für etwas Bestimmtes interessieren und offen für verschiedene Angebote sind. Der Hauptzweck solcher Kampagnen besteht darin, den Nutzern neuen Content zu zeigen, der für sie interessant sein könnte.

Die Umsetzung

Für den Testzeitraum (16. Januar 10. Februar 2020) haben wir sechs Kampagnen mit einem Ziel-CPA erstellt.

Bei den Kampagnen wurde das folgende Targeting verwendet:

  • eine Zielgruppe der Nutzer, die denen ähneln, die eine Bestellung aufgegeben haben;
  • eine Zielgruppe von interessierten Käufern für die Branche Kleidung/Schuhe;
  • eine spezielle Zielgruppe von Nutzern, die für jede Marke einen Kauf tätigen. Bei der Zusammenstellung dieser Zielgruppen haben wir die Zielgruppen nicht nur nach den Suchanfragen in Kategorien wie Schuhe/Bekleidung erstellt, sondern auch für jede einzelne Marke.

Das Ergebnis

Während des Testzeitraums waren die Discovery Ads-Kampagnen bei der Anzahl der Impressionen an zweiter Stelle hinter den Werbekampagnen. Nach den anderen Metriken hatten Discovery Ads-Kampagnen einen totalen Vorteil.

Vergleich von GDN-Kampagnen (Google Display Network) mit Discovery Ads-Kampagnen

Hier sind die wichtigsten Punkte:

  • CPA ist um das 22-fache gesunken;
  • eine Gesamtzahl der Konversionen ist um mehr als das 6.5-fache gestiegen;
  • CPC ist um das 3.5-fache gesunken;
  • CTR hat sich um das 2.6-fache erhöht;
  • CPM ist um das 1.3-fache gesunken;
  • die Kosten sind um das Dreifache gesunken.

Es ist zu beachten, dass der Großteil der Konversionen (etwa 80%) View-through-Conversions sind, was beweist, wie wichtig es ist, bei der Bewertung von Werbekampagnen die Post View Conversions zu berücksichtigen.

Es ist auch wichtig, dass die Werbeanzeigen kalten Zielgruppen gezeigt wurden, mit Ausnahme der Nutzer, die die Website bereits besucht haben.

Die Gesamtzahl der Conversions = View-through-Conversions + Klick-Conversions + Geräteübergreifende Conversions.

Lesen Sie auch:

Themen:
2
0
0

Abonnieren Sie

den nützlichsten Newsletter zum Thema Internet-Marketing
Cookies policy
Netpeak verarbeitet Informationen über Ihren Besuch mithilfe von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern. Indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. More information — Annehmen